Wiesmahd – Spätherbst - Kulturlandschaftspflege durch das Team Ammertal (30. November 2019)

Das Team Ammertal trotzt Schnee und Kälte bei der Pflege einer Wiesmahdfläche

Die Wiesmahdhänge im Ammertal sind einzigartig und aktuell sogar Teil einer Bewerbung zum UNESCO Weltkulturerbe. Diese extensiv bewirtschafteten alpinen und voralpinen Wiesen sind Kulturlandschaften, die über Jahrhunderte gewachsen, nur durch Handarbeit zu erhalten sind und viele seltene Pflanzen- und Tierarten beheimaten.
Der Naturpark Ammergauer Alpen e. V. freut sich über die erneute Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), auf dessen Fläche bereits 2018 durchs Team Ammertal bei der Landschaftspflege geholfen werden konnte. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer trotzten Kälte und Neuschnee und Entbuschten oder arbeiteten Windwurf auf der steilen Wiesmahdfläche auf.
Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren des Naturparks – der Bäckerei Aurhammer, der Metzgerei Christian Gerold, der Schaukäserei Ettal, der Ettaler - Klosterbrauerei und Liqueurmanufaktur, der Solidargemeinschaft WERDENFELSER LAND e. V. und dem Sportbekleidungshersteller Ziener. Durch ihre Unterstützung konnten die Helferinnen und Helfer bei einer regionalen Brotzeit auf ihre geleistete Arbeit blicken, ins Gespräch kommen und sich austauschen oder nach mehrmaliger Mithilfe ein T- Shirt mit nach Hause nehmen.