Hüttenwanderung (2 Übernachtungen) - Seen, Moore und Berge

Wanderung

3-tägige Wanderung von Bad Bayersoien zum Schloss Linderhof. Bei dieser Tour entdecken Sie die natürlichen und kulturellen Schätze der Ammergauer Alpen und erklimmen mehrere Gipfel. Zum Abschluss erwartet Sie der sagenhafte Panoramablick auf die Große Klammspitze.

 

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 12:51 h
  • Länge 38,2 km
  • Aufstieg 2054 m
  • Abstieg 1913 m
  • Niedrigster Punkt 790 m
  • Höchster Punkt 1901 m

Beschreibung

 

 

Vom schönen Soier See im Kurort Bad Bayersoien, bekannt für sein heilendes Moor, geht es durchs hügelige Voralpenland in Richtung Saulgrub. Stets im Blick ist schon das Tagesziel, die Hörnlehütte unter dem Gipfel des Hörnles. Der finale Aufstie des Wandertages beginnt in Bad Kohlgrub, dem zweiten Kurort in den Ammergauer Alpen.

Wem der Anstieg durch den Bergwald zu anstrengend ist, der kann auch mit der Hörnle-Sesselbahn fahren. Neben der Bergstation lohnt ein Besuch am Zeitberg, der mit bequemen Holzbänken und einem 360 Grad Panorama auf Sie wartet.

Am zweiten Tag geht es auf dem Maximiliansweg wieder hinab ins Tal nach Unterammergau und weiter bis zum aussichtsreich gelegenen Pürschlinghaus (August-Schuster-Haus) und auf einem prächtigen Höhenweg zur Brunnenkopfhütte. Wer noch zwei Gipfel mitnehmen will, kann auch „oben herum“ kraxeln.

Spätestens am dritten Tag braucht es für den Anstieg zur Großen Klammspitze die Hände. Das Gipfelerlebnis entschädigt für alle Mühen. Dann geht es bis zum Ziel am Schloss Linderhof nur noch bergab. 

 

Mit Klick auf den jeweiligen Etappentag haben Sie direkten Zugriff auf die Details der Etappe 

1. Tag - Bad Bayersoien - Hörnlehütte (3:12 Std - 9,4 km - 625 Hm)

Kontakt 
Hörnlehütte
82433 Bad Kohlgrub
Tel. +49 8845 229
Homepage: www.hoernle-huette.de

2. Tag - Hörnlehütte - Brunnenkopfhütte (6:13 Std - 17,2 Km - 1049 Hm)
Kontakt:
Brunnenkopfhütte
82488 Ettal - Linderhof 
Tel.  +49 (0)175 / 6540155
eMail: servus@brunnenkopfhuette.de 
Homepage: http://brunnenkopfhuette.de/

3. Tag - Brunnenkopfhütte - Schloss Linderhof (3:20 Std - 9,1 Km - 410 Hm)

Die Rückfahrt zum Ausgangspunkt ist mit dem Bus möglich.

Die ausführliche Wegbeschreibung finden Sie jeweils bei den einzelnen Etappen. 

 

 

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss im Naturpark Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie die neuen Testcenter in der Kur- und Touristinformation in Bad Bayersoien oder in der Sportzentrale Papistock in Oberammergau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.

  • GPS-Geräte
  • Rucksäcke
  • Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Die Best of Wandern Testcenter finden Sie in:

Touristinformation Bad Bayersoien

Adresse: Dorfstr. 45 - 82435 Bad Bayersoien

Tel.: +49 8845 7030 620

Sportzentrale Papistock Oberammergau

Adresse: Bahnhofstr. 6a 82487 Oberammergau

Tel.: +49 8822 4178

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Am 2. Tag der Hüttenwanderung sollten Sie sich auf dem Hörnle einen Abstecher zum "Schatzloch" nicht entgehen lassen. Der Sage nach soll das Venediger Manderl seinen Goldschatz am Hörnle vergraben haben… Die Geschichte des Venediger Manderl wird mit Lüftlmalerei am "Wimmerhaus" in der Ortsmitte von Bad Kohlgrub dargestellt.

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

A95, Murnau St 2062, über Bad Kohlgrub nach Bad Bayersoien
Parkplatz Ludwigstraße, Bad Bayersoien

Parkplatz ist nicht kostenpflichtig

Parkdauer: keine Zeitbegrenzung

 

Anreise zum Startpunkt
Bushaltestelle: Bad Bayersoien, Eisplatz
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen

Rückfahrt zum Ausgangsort
Bushaltestelle: Linderhof
9622 Linderhof (Schloss) - Ettal - Oberammergau
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.