Häufig gestellte Fragen

Wer kann teilnehmen?

An jeder Aktion können maximal zehn freiwillige Helfer pro Aktion mit einem Mindestalter von 18 Jahren teilnehmen, deshalb ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt entweder telefonisch (Tel. + 49 8822 9227462) oder per Mail (dg@ammergauer-alpen.de) bei der Naturpark-Rangerin Deniz Göcen. Per Email bitte unbedingt Name, Telefonnummer und die geplante Aktion angeben! Bei der Auswahl werden jeweils die ersten zehn Anmeldungen berücksichtigt, schnell sein lohnt sich also! Nach der Anmeldung erhältst du eine Bestätigung für die Teilnahme mit allen weiteren Informationen.

Wie findet die Kommunikation statt?

Alle Freiwilligen, die sich für ein Projekt angemeldet haben, erhalten nach Anmeldung eine E-Mail mit allen Infos. Gegebenenfalls findet auch eine zusätzliche Benachrichtigung per Telefon statt.

Welche Verpflichtungen gehe ich durch eine Anmeldung ein?

Die Mitarbeit bei Projekten und Aktionen des Naturparks Ammergauer Alpen beruhen auf Freiwilligkeit. Deine Anmeldung ist allerdings als verbindlich anzusehen. Sollte Dir also etwas dazwischenkommen, bitten wir Dich um verlässliche und frühzeitige Abmeldung!

Was bekommt man für seine Arbeit?

Die Aktionen beruhen auf den Prinzipien der Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit. Es wird keinerlei monetäre Aufwandsentschädigung geben. Dafür leistest Du einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft und wir sorgen für eine gute Zeit und entsprechende Verpflegung vor Ort!

Was ist, wenn mir bei einem Projekt etwas passiert?

Trotz guter Vorbereitung und sorgfältiger Planung kann nie ausgeschlossen werden, dass sich TeilnehmerInnen bei Tätigkeiten im Gelände verletzen. Deshalb sind alle Freiwilligen einer Aktion in einer kurzfristigen Gruppenunfallversicherung versichert. Trotzdem nimmst Du natürlich freiwillig und in Eigenverantwortung an den Aktionen teil.

Was passiert mit meinen Daten?

Mit Deiner Anmeldung zu einem Projekt werden Deine Daten für den Zweck der Organisation der freiwilligen Mitarbeit verwendet und vertraulich behandelt. Deine Kontaktdaten werden von uns in einen Verteiler aufgenommen und Du wirst regelmäßig über Aktionen informiert. Nach jeder Aktion wird Dein Einverständnis zu gemachten Fotos schriftlich eingeholt. Falls Du nicht mehr im Verteiler für die Aktionen sein möchtest, werden Deine Daten von uns gelöscht.