Ziener

Bereits 2013 gab es eine Zusammenarbeit mit dem Oberammergauer Handschuh- und Sportbekleidungshersteller ZIENER und der Ammergauer Alpen GmbH. Damals wurde eine gemeinsame Kollektion entworfen, die aus T-Shirts, Softshelljacken sowie Mützen bestand. Fünf Jahre später haben sich die beiden Unternehmen aus den Ammergauer Alpen wieder zusammengefunden.

Diesmal geht es um eine längerfristig angelegte Markenpartnerschaft, vor allem in Verbindung mit Ernennung der Region im Jahr 2017 zum Naturpark.

In den Tourist-Informationen der Ammertalgemeinden und im Webshop werden Produkte aus der Active-Linie des Sportspezialisten verkauft. Zudem stattet ZIENER die Naturpark-Koordinatoren und die zukünftigen Naturpark-Ranger sowie die Freiwilligen mit hochwertiger Funktionsbekleidung aus.

Die Sports Brand wird als Markenpartner in Zukunft in die Außenkommunikation und den Außenauftritt des Naturparks Ammergauer Alpen mit eingebunden. Auch aufseiten ZIENERS ist man über die Kooperation begeistert. „Wir ergänzen uns perfekt als Partner“, so Florian Ehlert, Head of Marketing bei ZIENER. „Die vielfältigen Produkte aus unserer Active-Linie eigenen sich hervorragend für Aktivitäten im Naturpark.

Sei es bei Wanderungen, Führungen oder Bergbesteigungen: Unsere Produkte sind multi-sportiv einsetzbar und unterstützen die Mitarbeiter sowie Besucher des Naturparks Ammergauer Alpen optimal.“ Nina Helmschrott, die als Naturpark-Koordinatorin die weitere Zusammenarbeit steuern wird, freut sich, mit der Franz Ziener GmbH nicht nur einen lokalen und international agierenden Partner gefunden zu haben, sondern auch eine Firma, der die Verbundenheit zur Region sehr wichtig ist und die auch auf Nachhaltigkeit setzt.

Als Mitglied der amfori BSCI übernimmt ZIENER soziale Verantwortung, und in der Produktion wird bei verschiedenen Textilien mit Econyl® gearbeitet – ein Garn aus recyceltem Polyamid.