Umgesetzte Projekte

Bekämpfung von Springkraut in Bad Bayersoien am 27. Juni 2020

In vielen Regionen des Naturparks breiten sich Neophyten (eingeschleppte Pflanzenarten) aus und verdrängen so die heimischen Flora. Besonders häufig sieht man mittlerweile das Springkraut (gut an seinen lila Blüten zu erkennen). An einem Bachlauf in Bad Bayersoien startete das Team Ammertal einen Versuch diese Pflanze zurückzudrängen. Der Glotzenbach in Bad Bayersoien fließt in ein FFH Gebiet (Flora- Fauna- Habitat = Europäisches Schutzgebiet), weshalb die Eindämmung des Springkrauts an diesem Ort besonders sinnvoll ist, um seltene Pflanzen zu schützen.

Details

Wegebau an den Hörnlegipfeln (16. Mai 2020)

An den Gipfeln des Hörnle gibt es viele "Trampelpfade", die zu starker Erosion führen. Das Flysch-Gestein dieses beliebten Berges ist sehr erosionsanfällig, weshalb aus kleinen Pfaden schnell ausgewaschene Rinnen werden, die kein Pflanzenwachstum mehr möglich machen.

Details

Wiesmahd – Spätherbst - Kulturlandschaftspflege durch das Team Ammertal (30. November 2019)

Das Team Ammertal trotzt Schnee und Kälte bei der Pflege einer Wiesmahdfläche

Details

Entbuschung des Bachet Moors (12. Oktober 2019)

Team Ammertal startet Herbst- Aktionen

Details

Entbuschung der Scheinberg Skitouren-Aufstiegsroute (14. September 2019)

Die Aufstiegsroute für Skitourengeher zum Scheinberg ist seit einigen Jahren immer mehr verwachsen. Diese beliebte Skitour zieht im Winter viele Bergbegeisterte an und eine schlecht erkennbare Route bedeutet viele Tritt- und Störschäden in der Natur und im Wald.

Reaktiervierung der Scheinberg Skitouren- Route durch das Team Ammertal

Details

Entbuschung des Bachet Moors (31. August 2019)

Pflege der örtlichen Kulturlandschaft durchs Team Ammertal

Details

Mahd eines Moores an der „Fuchswiese“ (06. Juli 2019)

Auf einer Moorfläche der Privatwaldgemeinschaft Oberammergau wurde durch Handarbeit sichergestellt, dass diese Moorfläche mitten im Wald eine Lichtung bleibt und nicht zuwächst. Dadurch wird die seltene Moorvegetation erhalten.

Details

Herbstliche Wiesmahd Altherrenweg/Oberammergau (10. November 2018)

In Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) wurden auf dessen Flächen Zäune abgebaut, Windwurf aufgearbeitet und ein Teil eines wertvollen Kalkflachmoores schonend gemäht.

Details

Pflegeaktion Halbammer/Altenau (06. Oktober 2018)

Das Ziel der Aktion war, auf einer der wenigen Offenflächen im Revier Altenau des Forstbetriebs Oberammergau (Bayerische Staatsforsten) den seit Jahren zunehmenden Fichtenbewuchs zu stoppen, um dem Zuwachsen der Fläche entgegen zu wirken.

Details

Herbstliche Wiesmahd Ettal (22. September 2018)

Seit Jahrzehnten wird unweit vom Kloster Ettal eine blüten- und insektenreiche Wiesmahdfläche in aufwendiger Handarbeit gepflegt. Die traditionelle Pflegemaßnahme der steilen, mit modernen Maschinen nicht zu bewirtschaftenden Wiese hat ihren Ursprung in einem Schularbeitskreis, der von Dr. Franz Niederbrunner und Benjamin Schwarz geleitet wurde. Damit alle der unzähligen Pflanzenarten aussamen konnten, fand die Mahd erst im Herbst durch den LBV statt.

Details