Wiesmahd

Die Ammergauer Wiesmahdhänge am Unterhang von Aufacker und Hörnle sind neben den Mittenwalder Buckelwiesen das wichtigste südbayerische Erhaltungszentrum für historisch geprägte Extensiv- und Magerwiesen.

© Ammergauer Alpen GmbH, Foto: Matthias Neubauer

Ihre aktuelle Gesamtfläche von 483 ha besteht aus:

  • ein- und zweischürigen Extensivwiesen
  • Borstgrasrasen
  • Buckelwiesen mit Silberdistel-Horstseggenrasen
  • Feuchtgrünland
  • wechselnassen Pfeifengraswiesen und
  • Hangquellmooren

Die hohe Artenvielfalt ergibt sich durch die enge Verzahnung von Feucht- und Trockenbiotopen. Zu den auffälligeren kennzeichnenden und seltenen Arten gehören:

  • Abgebissener und Dürrwurz-Pippau (Crepis praemorsa, C. conyzifolia)
  • Geflecktes Ferkelkraut (Hypochoeris maculata)
  • Arnika (Arnica montana)
  • Wiesenleinblatt (Thesium pyrenaicum)
  • Brandknabenkraut (Orchis ustulata)
  • Herbstwendelähre (Spiranthes spiralis)
  • Kleines Knabenkraut (Orchis morio)
  • Bergstendelwurz (Platanthera chlorantha) und
  • Bienenragwurz (Ophrys apifera)

Allein im Wiesmahdkomplex „Reiche Wiesen“ geben sich 240 Gefäßpflanzenarten und 18, also ein Drittel, aller Heuschreckenarten des Landkreises ein Stelldichein.

Die Wiesmahd-Hänge dienten über Jahrhunderte der Futterversorgung der Kühe über den Winter. Die Talflächen des Ammergaus sind durch großflächige Moorflächen geprägt, die Bauern mussten also zur Futtergewinnung auf die steilen Taleinhänge ausweichen. Heutzutage haben die Wiesmahdflächen ihre wirtschaftliche Bedeutung weitgehend verloren, die Mahd der steilen Hänge ist arbeitsintensiv und damit unrentabel. Besonders seit dem 2. Weltkrieg wurde auf vielen steilen Wiesmahd-Flächen die landwirtschaftliche Nutzung eingestellt. Die durch natürlichen Anflug entstandenen oder aufgeforsteten Wälder sind im Gegensatz zu den Wiesmahdflächen artenarm.

Wanderung - Ammergauer Wiesmahdweg

Wanderung | leicht

Gemütliche Wanderung von Oberammergau nach Bad Kohlgrub durch die sonnigen Wiesmahdhänge.

 13,1 km  4:00 h  209 m  294 m
Details

Wanderung - Altherrenweg

Wanderung | leicht

Schöner Rundwanderweg von Oberammergau nach Unterammergau und zurück über die Romanshöhe mit schönem Blick aufs Ammertal.

 11,6 km  3:35 h  143 m  143 m
Details