Bergtour - Kienjoch

GPX

PDF

17,42 km lang
Bergtour

Wildromantische, anspruchsvolle und wenig begangene Bergwanderung

Eine wildromantische, wenig begangene Tour im Naturpark Ammergauer Alpen. Der Aufstieg erfolgt über den Kühalpenbach vorbei an mehreren Wasserfällen.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Sie gehen vom Wanderparkplatz in Graswang erstmal in Richtung Süden und dann entlang der Linder bis zur Gertrudiskapelle in der Dickelschwaig. Weiter folgend Sie den gelben Wegweisern, die Sie in im Sommer sehr erfrischende Kühalpenbachtal führen. Hier können sie paar versteckte Wasserfälle bestaunen. Bergaufwärts folgen Sie den Gebirgsbach. Dabei wechseln Sie mehrmals die Bachseite; zur Orientierung dienen rote Punkte. Der nächste Wegpunkt ist die nicht bewirtschaftete Kuhalm Diensthütte auf 1326m, wo Sie wieder auf einen breiteren Schotterweg kommen.


Über "In den Gruben" und steile Schrofenhänge erreichen Sie zuerst den Geißensprüngkopf und danach übern einen Steig den Kienjoch mit seinem Gipfelkreuz.


Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg wie der Aufstieg.


 


 


Unsere Empfehlung:
Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen die kostenlose App "Zugspitz Region" u. a. mit GPX-Tracks zu allen Touren in der Region


 

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausstattung

Willkommen in der Naturpark Teststubn! Bei uns kannst Du Wanderstöcke, Tagesrucksäcke, Kinderkraxen und Grödeln namhafter Hersteller ausgiebig testen, bevor Du Dich für einen Kauf entscheidest. Lass Dich von unserem Team beraten, um das bestmögliche Outdoor-Abenteuer zu erleben. Unsere Naturpark Teststubn findest Du in den Touristinformationen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub und im Drahtesel Verleih Lukas Spindler in Oberammergau.


Mehr Informationen: www.ammergauer-alpen.de/teststubn

Tipp des Autors

Da es auf der Tour keine Hütte gibt, ist man meist alleine unterwegs und kann die Bergidylle in vollen Zügen genießen.

Anreise & Parken

A95, B23 über Ettal nach Graswang danach Schattenwaldweg bis zum Wanderparkplatz

Parkplatz Schattenwald, Graswang


 


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Graswang
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof


Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Literatur

Wanderkarte Naturpark Ammergauer Alpen

Karte

Kartenmaterial erhalten Sie in den Tourist-Informationen vor Ort.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Naturpark Ranger

Organisation

Naturpark Ammergauer Alpen
Tourdaten
Start: Parkplatz Schattenwald, Graswang
Ziel: Parkplatz Schattenwald, Graswang

schwer

06:30:00 h

17,42 km

1.088 m

1.088 m

864 m

1.952 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.