© Christina Bauer

Aktuelles 

aus dem Naturpark

Rangerführungen "Tiere im Winter"

© Naturpark Ammergauer Alpen e. V.

Naturerlebnis im winterlichen Naturpark

Wer war denn das? Häufig können Sie die Spuren von Reh, Fuchs, Marder oder Vögeln wie Amsel, Finken und Krähen besonders gut im Schnee erkunden. Die Spuren von Haselmaus, Siebenschläfer oder Igel werden Sie dagegen nicht finden, weil diese Winterschlaf halten. Dachs, Eichhörnchen und Hasen reduzieren in der Winterruhe Herzschlag und Atmung und wollen nicht gestört werden. Warum viele Wildtiere im Winter auf Wildschutz- und Wald-Wild-Schongebiete angewiesen sind, können Sie von unseren Rangern erfahren. Auch klären Sie die Ranger darüber auf, wie die Tiere den harten Kampf im Winter gegen Kälte und Hunger überleben und wie jeder Einzelne sie dabei unterstützen kann.

  • einfache Wanderung, ca. 2-4 km, wenige Höhenmeter
  • bitte wettergerechte Kleidung und Schuhwerk tragen, entsprechend Kälte-, Regen- und Sonnenschutz sowie Brotzeit und ausreichend Getränke mitbringen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Termine sind jeweils Sonntags 7. Januar, 11. Februar und 3. März um 13 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Genauer Treffpunkt wird eine Woche vor dem jeweiligen Termin bekannt gegeben per E-Mail an bereits angemeldete Teilnehmer oder hier in der Erlebnisbeschreibung!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.