Bergkiefern-Hochmoore

Die Moose und Filze im Ammertal und seiner Nachbarschaft verdankt der Naturpark Ammergauer Alpen der letzten Eiszeit, die vor etwa 10.000 Jahren zu Ende ging.

Zur Zeit der stärksten Vereisung reichten die Gletscher bis über den Kolbensattel (also zur Bergstation der Kolbensesselbahn). Die Sohle des Graswangtales lag mehrere hundert Meter tiefer als heute.

Die talwärts kriechenden Gletscher schoben große Schuttmassen vor sich her und türmten sie zu hohen Wällen auf, den Moränen. Vor ca. 10.000 Jahren wichen die Gletscher zurück und im Rückstau der Moränen bildeten sich zunächst ausgedehnte Seen. Durch die Verlandung der Seen konnten das heutige Bergkiefern-Hochmoor entstehen.

Naturheilmittel Moor

Sich richtig wohl fühlen, Beschwerden lindern, den Alltag vergessen - ein wohltuendes Bad im Moor ist heilsam für Körper und Seele.

Details

Moortherapie bei Kinderwunschbehandlung

Bei einer Moortherapie im Rahmen der Kinderwunsch-Behandlung wird das Naturheilmittel BergkiefernHochmoor als Moorbad verabreicht.

Details

Für "Sie"

Das Naturheilmittel Moor hat sich über Jahrhunderte als besonderes Heilmittel bei verschiedenen Frauenleiden bewährt. Frauen kommt daher der heilende und lindernde Effekt des alpinen Bergkiefern-Hochmoores der Ammergauer Alpen besonders zu Gute.

Details

Themenweg - Moorlehrpfad - Bad Bayersoien

Themenweg | leicht

Informativer Rundweg zum Thema Moor direkt am schönen Soier See

 1,1 km  0:16 h  7 m  7 m
Details

Themenweg - Moorlehrpfad - Bad Kohlgrub

Themenweg | leicht

Informativer Lehrpfad zum Thema Moor

 1,5 km  0:23 h  19 m  19 m
Details

Hüttenwanderung (2 Übernachtungen) - Seen, Moore und Berge

Wanderung | leicht

3-tägige Wanderung von Bad Bayersoien zum Schloss Linderhof. Bei dieser Tour entdecken Sie die natürlichen und kulturellen Schätze der Ammergauer Alpen und erklimmen mehrere Gipfel. Zum Abschluss erwartet Sie der sagenhaften Panoramablick auf die Großen Klammspitze.

 

 38,2 km  12:51 h  2054 m  1913 m
Details